The Pulse of Europe (Czechoslovakia)

Judgement on current situation in life and political and economic development of the country in times of economic and social upheaval. Topics: 1. Common part of the survey for all participating countries: most important problems of the country; intent to emigrate and country of choice; desired occupation for one´s own child; judgement on the work of the president of the country; fears and desires for the future; assessment of current standard of living and comparison with the situation five years ago and expected future development; judgement on the situation of the country in comparison over time; preference for freedom or social security; attitude to admission of undemocratic parties; attitude to freedom of the press; perceived discrimination against women; attitude to division of labor in raising children; judgement on conduct of parliamentary representatives and attitude to democracy in the country (scale); feeling of political effectiveness; internal or external control; achievement orientation; attitude to the national economy; demand for increased environmental protection; desire for foreign support for one´s country; the government as guarantor of equal opportunities and social security; welfare state; necessity of the willingness to compromise in politics; interest in politics at municipal level; diminishing interest in political events; self-assessment as patriot; attitude to securing of peace through military strength; readiness for national defense; necessity of participation of one´s country in world politics; claims to territory in neighboring countries; attitude to restriction on immigration; attitude to use of military for restoration of world order. Religion and morals: importance of prayer and significance of God in one´s own life; doubt in the existence of God; attitude to prohibition of books critical of society and to sex magazines and films; attitude to freedom of speech even for fascists; assessment of the general trustworthiness of people; AIDS as punishment by God; representation of traditional values in the area of family and marriage; attitude to abortion; clear concepts of Good and Evil; perceived intensification of class differences; assessment of personal things in common with uneducated and persons of another race or ethnic affiliation; satisfaction with one´s own financial situation. Demography: party membership; union membership; residential status; city size; religiousness. 2. Additional questions in this survey: judgement on the new federation and division of power between Czechs and Slovaks; judgement on political and economic changes of the last few years; particularly positive and negative changes; attitude to introduction of a multi-party system and introduction of the free market economy; judgement on the speed of transition to the free market economy; assessment of the influence of the media and organizations as well as institutions on the country; assumed influence of foreign nations on one´s country; attitude to selected ethnic groups (Czechs, Slovaks, Germans, Jews, gipsies, Hungarians); perceived threat to the nation from within and without; judgement on the effects of social changes on the standard of living, moral concepts, public morals, dealing of the people with one another and on the relation of ethnic groups with each other; judgement on the influence of the church; most reliable alliance partner for one´s country; countries from which the greatest threat for one´s country originates; most important fears; preference for forgetting or calling to account those responsible in the old regime; preference for replacement of key managers of the old regime; attitude to privatization of selected areas of the economy and civil service; attitude to free establishing of prices; acceptance of unemployment or preference for government guarantee of full-employment; attitude to a government-specified profit limitation; attitude to borrowing to finance durable economic goods; occupation within one´s home; work satisfaction; satisfaction with employer; preference for capitalism or democratic (social) market economy; party preference; judgement on the current position of women in comparison to their position in the old regime; preference for national defense in an alliance or with individually concluded peace treaties; judgement on the level of defense expenditures; attitude to export of weapons into third world countries; attitude to advertising (scale); acceptance of advertising in selected media; desired establishing of prices through demand, production costs or government determination; judgement on the passage of Soviet troops from Germany through Czechoslovakia; identification as European; attitude to Gorbachev, Bush, the Pope, the UN, the EC and selected personalities of public life; judgement on selected western name-brand products and company names; attitude to sale of foreign products in the country; national pride.

Beurteilung der aktuellen Lebenssituation und der politischen und wirtschaftlichen Entwicklung des Landes in Zeiten des ökonomischen und gesellschaftlichen Umbruchs. Themen: 1.) Gemeinsamer Befragungsteil für alle teilnehmenden Länder: Wichtigste Probleme des Landes; Auswanderungsabsicht und gewünschtes Zielland; Wunschberuf für das eigene Kind; Beurteilung der Arbeit des Präsidenten des Landes; Befürchtungen und Wünsche für die Zukunft; Einschätzung des aktuellen Lebensstandards und Vergleich mit der Situation vor fünf Jahren und erwartete zukünftige Entwicklung; Beurteilung der Situation des Landes im Zeitvergleich; Präferenz für Freiheit oder soziale Sicherheit; Einstellung zur Zulassung undemokratischer Parteien; Einstellung zur Pressefreiheit; perzipierte Diskriminierung der Frau; Einstellung zu einer Arbeitsteilung bei der Kindererziehung; Beurteilung des Verhaltens der Volksvertreter und der Einstellung zur Demokratie im Lande (Skala); Gefühl politischer Wirksamkeit; interne oder externe Kontrolle; Leistungsorientierung; Einstellung zur Staatswirtschaft; Forderung nach vermehrtem Schutz der Umwelt; Wunsch nach ausländischer Unterstützung für das Land; der Staat als Garant für Chancengleichheit und soziale Sicherheit; Wohlfahrtsstaat; Notwendigkeit der Kompromißbereitschaft in der Politik; Politikinteresse auf kommunaler Ebene; abnehmendes Interesse an politischen Vorgängen; Selbsteinschätzung als Patriot; Einstellung zur Friedenssicherung durch militärische Stärke; Bereitschaft zur Landesverteidigung; Notwendigkeit der Beteiligung des eigenen Landes an der Weltpolitik; Gebietsansprüche an Nachbarländer; Einstellung zur Kontrolle von Einwanderungen; Einstellung zum Einsatz von Militär zur Wiederherstellung der Weltordnung. Religion und Moral: Wichtigkeit des Gebetes und Bedeutung Gottes im eigenen Leben; Zweifel an der Existenz Gottes; Einstellung zum Verbot gesellschaftskritischer Bücher und zu Sexmagazinen und -filmen; Einstellung zur Meinungsfreiheit auch für Faschisten; Einschätzung der allgemeinen Vertrauenswürdigkeit der Menschen; Aids als Gottesstrafe; Vetreten traditioneller Werte im Bereich der Familie und Heirat; Einstellung zur Abtreibung; klare Vorstellungen von Gut und Böse; perzipierte Verschärfung der Klassenunterschiede; Einschätzung der eigenen Gemeinsamkeiten mit Ungebildeten und mit Personen anderer Rasse oder ethnischer Zugehörigkeit; Zufriedenheit mit der eigenen finanziellen Situation. Demographie: ethnische Zugehörigkeit; zu Hause gesprochene Sprache; Alter bei Schulabschluss; Schulbildung; Geschlecht; Alter (Geburtsjahr); Familienstand; Konfession; Kirchgangshäufigkeit; berufliche Position; Haushaltseinkommen; Haushaltsgröße; Haushaltszusammensetzung; Wohnstatus; Urbanisierungsgrad; Mitgliedschaften; Gewerkschaftsmitgliedschaft; Interviedatum; Ortsgröße; Region; Interviewdauer. 2.) Zusätzliche Fragen in dieser Erhebung: Beurteilung der neuen Föderation und der Machtaufteilung zwischen Tschechen und Slowaken; Beurteilung der politischen wirtschaftlichen Veränderungen der letzten Jahre; besonders positive und negative Veränderungen; Einstellung zur Einführung eines Mehrparteiensystems und zur Einführung der freien Marktwirtschaft; Beurteilung der Übergangsgeschwindigkeit zur freien Marktwirtschaft; Einschätzung des Einflusses der Medien und Organisationen sowie Institutionen auf das Land; vermuteter Einfluß ausländischer Staaten auf das eigene Land; Einstellung zu ausgewählten ethnischen Gruppen (Tschechen, Slowaken, Deutsche, Juden, Zigeuner, Ungarn); perzipierte Bedrohung des Staates von innen und außen; Beurteilung der Auswirkungen der gesellschaftlichen Veränderungen auf den Lebensstandard, die Wertvorstellungen, die öffentliche Moral, den Umgang der Menschen miteinander und auf die Beziehung ethnischer Gruppen untereinander; Beurteilung des Einflusses der Kirche; zuverlässigster Bündnispartner für das eigene Land; Länder, von denen die größte Bedrohung für das eigene Land ausgeht; wichtigste Befürchtungen; Präferenz für Vergessen oder zur Rechenschaftziehung von Verantwortlichen des alten Regimes; Präferenz für ein Ersetzen der leitenden Manager des alten Regimes; Einstellung zu einer Privatisierung ausgewählter Bereiche der Wirtschaft und des öffentlichen Dienstes; Einstellung zu einer freien Preisbildung; Akzeptanz von Arbeitslosigkeit oder Präferenz für staatliche Vollbeschäftigungsgarantie; Einstellung zu einer staatlich festgesetzten Profitbegrenzung; Einstellung zu einer Kreditaufnahme zur Finanzierung von langlebigen Wirtschaftsgütern; Beschäftigung innerhalb des eigenen Hauses; Arbeitszufriedenheit; Zufriedenheit mit dem Arbeitgeber; Präferenz für Kapitalismus oder demokratische (soziale) Marktwirtschaft; Parteipräferenz; Beurteilung der derzeitigen Stellung der Frau im Vergleich zu ihrer Stellung im alten Regime; Präferenz für eine Landesverteidigung in einem Bündnis oder mit individuell geschlossenen Friedensverträgen; Beurteilung der Höhe der Verteidigungsausgaben; Einstellung zum Waffenexport in Länder der Dritten Welt; Einstellung zur Werbung (Skala); Akzeptanz von Werbung in ausgewählten Medien; gewünschte Preisfindung durch Nachfrage, Produktionskosten oder staatliche Festlegung; Beurteilung des Durchzugs der sowjetischen Truppen aus Deutschland durch die Tschechoslowakei; Identifikation als Europäer; Einstellung zu Gorbatschow, Bush, den Papst, die UNO, die EG und zu ausgewählten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens; Beurteilung ausgewählter westlicher Markenprodukte und Firmennamen; Einstellung zum Verkauf ausländischer Produkte im Lande; Nationalstolz.

Representative sample. The sample was a stratified, random sample of citizens of Czechoslovakia which was designed and drawn to be representative of the adult population, 18 years of age and older, of Czechoslovakia. The sample was drawn from the Central Register of Citizens under the supervision of Dr, Jan Rehak of the Czechoslovakia Academy of Sciences - The Institute for Sociology, The Register is a computerized list of all citizens of Czechoslovakia residing in Czechoslovakia. The list was first stratified by region, size of place, sex, age and, in larger cities, additionally stratified by structure of the city, A systematic sample of citizens was then selected after a random start. The sample was clustered by areas that are reachable by interviewers with each cluster being equal in number of interviews conducted. Interviewers were placed across the country to ensure the proportional representation of regions and different size of community strata. Interviewers were instructed to make two callbacks to households where no one was home at the time of the first contact or in cases where the designated respondent was unavailable at the time of the first contact.

Repräsentatives Sample

Oral survey with standardized questionnaire

Mündliche Befragung mit standardisiertem Fragebogen

Identifier
Source https://search.gesis.org/research_data/ZA2228?lang=de
Metadata Access https://datacatalogue.cessda.eu/oai-pmh/v0/oai?verb=GetRecord&metadataPrefix=oai_ddi25&identifier=5bd615be920116f76ccdd45ecd23fc6b1594c5ca18782c77b8c8b54b1110554d
Provenance
Creator Kellermann, Donald S.
Publisher GESIS Data Archive for the Social Sciences; GESIS Datenarchiv für Sozialwissenschaften
Publication Year 1992
Rights A - Data and documents are released for academic research and teaching.; A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
OpenAccess true
Contact http://www.gesis.org/
Representation
Language English; German
Discipline Economics; Social and Behavioural Sciences