Youth Study Macedonia 2013

Attitudes of Macedonian Youth towards: leisure and lifestyle. Belief and affiliation issues. Family and friends. Concerns and aspirations. Education and profession. Democracy and politics. Governance and development. Nation and the world: Macedonia and the EU integration. Topics: 1. Leisure and lifestyle: frequency of selected leisure time activities; hours watched TV on a usual day; hours per day for internet usage overall; main reasons for internet activities; personal values (e.g. loyalty, independence, career, engagement in politics, own appearance, etc.); smoker status; frequency of alcohol consumption; rating of alcohol consumption as acceptable, as necessary for maintaining a certain social network or as unacceptable; satisfaction with own appearance; sexual relations; usage of protective means in sexual life; opinion on virginity. 2. Belief and affiliation issues: level of trust in family members, relatives, friends, neighbors, classmates or colleagues, people with a different religion, with different political beliefs or with different ethnicity, religious leaders and political leaders; attitude towards different hypothetical neighborliness (student’s couple, pensioner’s couple, homosexual couple, Macedonian family, Albanian family, Serbian family, Turkish / Bosnian family, Vlach family, family from Kosovo, from other Balkan countries, from Western Europe, and from the US); experience of discrimination due to selected reasons; three most important values; personal engagement in voluntary activities and kind of these voluntary activities; main reason for personal engagement in voluntary activities; denomination; regularity of religious activities. 3. Family and friends: respondent lives alone or with close family members, with partner or with friends / relatives; reason why the respondent lives with parents; relationship to parents and siblings; family member with the most influence on decision the respondent takes on important issues; decision on important issues together with parents or alone or parents decide for everything; expected personal family situation (e.g. married and with a family, etc.); main advantage of marriage compared to cohabitation; main advantage of cohabitation compared to marriage; adequate age for marriage for women and men; desired number of children and desired number of girls and boys. 4. Concerns and aspirations: wish to move to another town in Macedonia; main reason to move; consideration to immigrate abroad; most desired country to immigrate; main reason to immigrate abroad; duration of the intended stay abroad; self-assessment of the current financial situation and of the living conditions; expected personal living conditions in the future; purpose of life (e.g. necessity of moral values, focus on career, believe in fate). 5. Education and profession: current enrollment in educational institutions (high school, university, Master/PhD); self-rated motivation towards school; assessment of a typical day at school; average grade during the last academic year; existence of a phenomenon of ´purchasing/buying´ school grades and exams; number of hours per day for studies; continuing at university; choice of higher education according to inclination or due to secure earnings and more chances; reasons for the decision not to continue a higher education / university; perception on the quality of education in Macedonia (primary, secondary, undergraduate and postgraduate); preference for foreign education, domestic education, or partial studies abroad; preferred country for studies abroad (United States, country in the EU, country in the region); participation in a professional practice / internship; find a job immediately after finishing the current education; need for reform of the educational system in Macedonia; part or full time employment; working hours per week; working in profession obtained; preferred sector of employment; ranking of important factors to find a job in Macedonia (connections / friends, professional abilities, education level, political connections, luck or other factor); ranking of important factors to accept a certain job (income, employment certainty, possibility to work with people you like, pleasure derived from work); readiness to start own business; most important motive for pursuing own business; main reason to open own business. 6. Democracy and politics: personal interest in political affairs (world politics, politics on the Balkans, in Macedonia and EU politics); political interest of the parents; similarity of own political beliefs with those of the parents; frequency of participation in elections; influence of the own vote on the way institutions on central and local level are managed; main sources of political information; pro-opposition / pro-government self-placement; left-right self-placement; feeling of being represented in politics; trust in selected institutions; satisfaction with democracy in Macedonia; opinion on the extent of the rights of women, ethnic minorities, homosexuals, disabled people and poor people. 7. Governance and development: degree of anxiety provoked by selected problems (e.g. increasing poverty, unemployment, environment pollution, etc.); biggest problem in Macedonia at the moment; present economic situation in Macedonia; expected economic situation in the next several years; mainly responsible for providing economic development; political development of the country in the right direction; willingness to political engagement. 8. Nation and the world: Macedonia should access the European Union; expected effect of the EU-integration; influence of the EU integration process on selected issues (economic development, foreign direct investment, domestic politics, stability, human rights, technological development, national values and national identity); benefits associated with Macedonia’s EU integration; expected time period for the EU-accession; personal vote in the case of a referendum for Macedonia’s accession for the EU and NATO; assessment of the government’s engagement concerning the EU-accession. Demography: gender; age; household size; highest educational level of respondent and his parents; close family has owned a small business; employment status; house is a family property, a rented property, or property of relatives; number of rooms; ethnicity; marital status; number of children; possession of durable goods (economic status): second apartment, bank account, credit or debit card, mobile phone, personal computer / laptop, internet connection at home, bicycle, motorcycle, paid TV platform (cable or satellite, color TV, LCD/Plasma (flat screen) TV, video recorder / DVD, digital photo camera / video camera, air conditioner, dishwasher, refrigerator, washing machine and car. Additionally coded was: ID; region; age group; degree of urbanity.

Einstellungen der mazedonischen Jugend zu: Freizeit und Lifestyle. Glaube und Zugehörigkeitsfragen. Familie und Freunde. Anliegen und Bestrebungen. Bildung und Beruf. Demokratie und Politik. Kontrolle und Entwicklung. Die Nation und die Welt: Mazedonien und die EU-Integration. Themen: 1. Freizeit und Lifestyle: Häufigkeit ausgewählter Freizeitaktivitäten; Fernsehkonsum an einem gewöhnlichen Tag; Stunden pro Tag für die Internetnutzung insgesamt; Hauptgründe für die Internet-Aktivitäten; persönliche Werte (z.B. Loyalität, Unabhängigkeit, Karriere, politisches Engagement, eigene Erscheinung, etc.); Raucherstatus; Häufigkeit des Alkoholkonsums; Bewertung von Alkohol als akzeptabel, erforderlich für die Zugehörigkeit zu einem sozialen Netzwerk oder als nicht akzeptabel; Zufriedenheit mit dem eigenen Aussehen; sexuelle Beziehungen; Verwendung von Verhütungsmitteln; Meinung zu Jungfräulichkeit. 2. Glaube und Zugehörigkeitsfragen: Vertrauen in Familienmitglieder, Verwandte, Freunde, Nachbarn, Mitschüler oder Kollegen, Menschen mit einer anderen Religion, mit unterschiedlichen politischen Überzeugungen oder mit unterschiedlicher ethnischer Zugehörigkeit, religiöse Führer und Politiker; Einstellung gegenüber verschiedenen hypothetischen Nachbarschaften (Studentenpaar, Rentnerpaar, homosexuelles Paar, Mazedonisch Familie, albanische Familie, serbische Familie, türkisch / bosnische Familie, Vlach Familie, Familie aus dem Kosovo, aus anderen Balkanländern, aus Westeuropa und aus den USA) ; persönlich erfahrene Diskriminierung aus ausgewählten Gründen; drei wichtigste Werte; persönliches Engagement in freiwilligen Aktivitäten und Art dieser freiwilligen Aktivitäten; Hauptgrund für persönliches Engagement in freiwilligen Aktivitäten; Konfession; Regelmäßigkeit der religiösen Praxis. 3. Familienmitglieder und Freunde: Befragter lebt allein oder zusammen mit engen Familienmitgliedern, mit dem Partner oder mit Freunden / Verwandten; Grund, warum der Befragte bei den Eltern lebt; Beziehung zu Eltern und Geschwistern; Familienmitglied mit dem größten Einfluss auf wichtige Entscheidung des Befragten; Entscheidung über wichtige Fragen gemeinsam mit den Eltern, allein oder alleinige Entscheidung der Eltern; erwartete persönliche familiäre Situation (z.B. verheiratet und mit Familie, etc.); Hauptvorteil der Ehe im Vergleich zu Zusammenleben; Hauptvorteil des Zusammenlebens im Vergleich zur Ehe; angemessenes Heiratsalter für Frauen und Männer; gewünschte Anzahl von Kindern und gewünschte Anzahl von Mädchen und Jungen. 4. Anliegen und Bestrebungen: Umzugswunsch in eine andere Stadt in Mazedonien und Hauptgrund; Überlegungen eines Umzugs ins Ausland; präferiertes Auswanderungsland; Hauptgrund für die Auswanderung ins Ausland; Dauer des geplanten Auslandsaufenthalts; Selbsteinschätzung der aktuellen finanziellen Situation und der Lebensbedingungen; erwartete persönliche Lebensbedingungen; Lebenszweck (z.B. Notwendigkeit von moralischen Werten, Fokus auf Karriere, Schicksalsglaube). 5. Bildung und Beruf: Derzeitige Einschreibung in Bildungseinrichtungen (Hochschule, Universität, Master / PhD); Selbsteinschätzung der Motivation zur Schule; Beurteilung eines typischen Schultags; Durchschnittsnote im letzten Studienjahr; Existenz eines Phänomens ‚Kaufen von Schulnoten und Prüfungen; Anzahl der Stunden pro Tag für Studien; Weiterbildung an der Universität; Wahl der Hochschulbildung nach Neigung oder um höheres Einkommen und mehr Chancen zu sichern; Gründe für die Entscheidung gegen eine Hochschulbildung; Wahrnehmung der Qualität der Bildung in Mazedonien (primär, sekundär, Studenten und Doktoranden); Präferenz für Ausbildung im Ausland, im eigenen Land oder ein Teilstudium im Ausland; präferiertes Land für ein Auslandsstudium (USA, Land in der EU, Land in der Region); Teilnahme an einer beruflichen Praktikum; überzeugt, unmittelbar nach Ausbildungsabschluss einen Job zu finden; Reformbedarf des Bildungssystems in Mazedonien; Teil- oder Vollzeitbeschäftigung; Arbeitsstunden pro Woche; Arbeit im erlernten Beruf; präferierter Beschäftigungssektor; Ranking wichtiger Faktoren in Mazedonien einen Job zu finden (Beziehungen / Freunde, berufliche Fähigkeiten, Bildungsniveau, politische Beziehungen, Glück oder andere Faktoren); Ranking wichtiger Faktoren eine bestimmte Arbeit zu akzeptieren (Einkommen, Beschäftigungssicherheit, die Möglichkeit mit sympathischen Menschen zu arbeiten, Freude an der Arbeit); Bereitschaft, ein eigenes Unternehmen zu gründen; wichtigstes Motiv ein eigenes Geschäft zu verwirklichen; Hauptgrund für die Eröffnung eines eigenen Geschäfts. 6. Demokratie und Politik: Persönliches Interesse an politischen Angelegenheiten (Weltpolitik, Politik auf dem Balkan, in Mazedonien und der EU-Politik); politisches Interesse der Eltern; Ähnlichkeit der eigenen politischen Überzeugungen mit denen der Eltern; Häufigkeit der Teilnahme an Wahlen; Einfluss der eigenen Abstimmung über die Art und Weise wie Institutionen auf zentraler und lokaler Ebene verwaltet werden; Hauptquellen politischer Information; Selbsteinstufung Pro-Opposition / Pro-Regierung; Links-Rechts-Selbsteinstufung; Gefühl in der Politik vertreten zu sein; Vertrauen in ausgewählte Institutionen; Zufriedenheit mit der Demokratie in Mazedonien; Meinung zum Umfang der Rechte von Frauen, ethnischen Minderheiten, Homosexuellen, Behinderten und armen Menschen. 7. Kontrolle und Entwicklung: Grad der Angst durch ausgewählte Probleme (z.B. zunehmende Armut, Arbeitslosigkeit, Umweltverschmutzung, etc.); größtes Problem in Mazedonien; derzeitige wirtschaftliche Lage in Mazedonien; erwartete wirtschaftliche Lage in den nächsten Jahren; Hauptverantwortliche für wirtschaftliche Entwicklung; politische Entwicklung des Landes in die richtige Richtung; Bereitschaft zum politischen Engagement. 8. Die Nation und die Welt: Mazedonien sollte der EU beitreten; erwartete Wirkung der EU-Integration; Einfluss des EU-Integrationsprozesses auf ausgewählte Bereiche (wirtschaftliche Entwicklung, ausländische Direktinvestitionen, Innenpolitik, Stabilität, Menschenrechte, technologische Entwicklung, nationale Werte und nationale Identität); Vorteile im Zusammenhang mit der EU-Integration; erwarteter Zeitrahmen für den EU-Beitritt; persönliche Abstimmung im Falle eines Referendums für den Beitritt Mazedoniens zur EU und NATO; Beurteilung der Bemühungen der Regierung in Bezug auf den EU-Beitritt. Demographie: Geschlecht; Alter; Haushaltsgröße; höchstes Bildungsniveau des Befragten und seiner Eltern; kleines Unternehmen in Familienbesitz; Arbeitsverhältnis; Haus ist Familienbesitz, Mietobjekt oder Eigentum von Verwandten; Anzahl der Räume; ethnische Zugehörigkeit; Familienstand; Anzahl der Kinder; Besitz langlebiger Güter (wirtschaftlichen Status): zweite Wohnung, Bankkonto, Kreditkarte, Mobiltelefon, PC / Laptop, Internet-Anschluss zu Hause, Fahrrad, Motorrad, Pay-TV-Plattform (Kabel oder Satellit, Farb-TV, LCD- / Plasma (Flachbild) TV, Videorekorder / DVD, Digitalkamera / Videokamera, Klimaanlage, Spülmaschine, Kühlschrank, Waschmaschine und Auto. Zusätzlich verkodet wurde: ID; Region; Altersgruppe; Urbanisierungsgrad.

Non-probability: QuotaNonprobability.Quota

Nicht-Wahrscheinlichkeitsauswahl: QuotenstichprobeNonprobability.Quota

Face-to-face interview: Paper-and-pencil (PAPI)Interview.FaceToFace.PAPI

Persönliches Interview : Papier-und-Bleistift (PAPI)Interview.FaceToFace.PAPI

Identifier
Source https://search.gesis.org/research_data/ZA5978?lang=de
Metadata Access https://datacatalogue.cessda.eu/oai-pmh/v0/oai?verb=GetRecord&metadataPrefix=oai_ddi25&identifier=4ac4c1466ff9a8c3d0677da44bb81bde5ff7671b5b3e0a6e9e2755382dccc8d2
Provenance
Creator Topuzovska Latkovic, Marija; Borota Popovska, Mirjana; Serafimovska, Eleonora; Cekic, Aneta; Friedrich-Ebert-Stiftung (FES)
Publisher GESIS Data Archive for the Social Sciences; GESIS Datenarchiv für Sozialwissenschaften
Publication Year 2016
Rights 0 - Data and documents are released for everybody.; 0 - Daten und Dokumente sind für jedermann freigegeben.
OpenAccess true
Contact http://www.gesis.org/
Representation
Language English; German
Discipline Social Sciences
Spatial Coverage North Macedonia; Nord-Mazedonien