Family Development in North Rhine-Westphalia (Panel: 2nd Wave 1983/84)

Training and occupation possibilities from the view of young women. Questions on raising children, marriage, partnership and family. First follow-up survey after ca. two years. Topics: employment; hours worked each week; perceived work stress; intent to give up employment; occupational prospects of promotion; employment for financial reasons; information on training and about activity exercised since school or conclusion of training; reasons for change of job; belonging to an professional group; times of unemployment; attitude to household, family and occupation (scale); number of children; detailed information about all children; managing child care; perceived stress from children; probability of another child; significant things of life (scale); date of birth; date of marriage; date of divorce; time of first marriage; length of first marriage; living together with a partner; division of decision-making authority in marriage or partnership; assumed significant things of life for partner (scale); desired number of children; relief from partner in child care and in the household; attitude to children (scale); frequency of contact with relatives, neighbors and friends; help received in the household from these persons; social origins; employment of mother during childhood of respondent; attitude to employment of mother; number of siblings; earlier place of residence and place of residence during childhood; attitude to childhood memories; judgement on one´s own education; year of birth of parents; living together with parents or parents-in-law; perceived stress from work in the household; attitude to family and partnership (scale), employment, time worked each week and shift work of spouse; assumed attitude of partner to marriage, family and children (scale); solidarity of respondent as well as of partner with the church; school degree of respondent and of her partner; number of rooms and living space in square meters; residential status; owner or primary renter of the house or apartment; amount of rent; the one who pays the rent; length of time in residence; frequency of moving; significance of a further child (scale); willingness to participate in further surveys; consent with storing address for purposes of re-interview. The following questions were posed for the respondents to fill out: judgement on current financial situation and expected future developments; income; current pregnancy; use of contraceptives; miscarriages and abortions; death of children; sterility; conversations with partner about contraceptives; judgement on partnership (scale); changes in partnership; assumed judgement on partnership from point of view of partner (scale). The following additional questions were posed to some of the spouses or partners of the respondents: judgement on partnership (scale); assumed judgement on partnership from point of view of partner (scale); significant things and goals in life in one´s own view and from point of view of partner (scale); income; desired number of children; share of work in the household; attitude to household, family, children and occupation (scale); date of birth; number of siblings. Interviewer rating: presence of third persons during interview; intervention of these persons in the course of the interview; reliability and willingness of respondent to cooperate; length of interview; date of interview.

Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten aus der Sicht junger Frauen. Fragen zur Kindererziehung, Ehe, Partnerschaft und Familie. Erste Wiederholungsbefragung nach ca. zwei Jahren. Themen: Arbeitstätigkeit; Wochenarbeitsstunden; empfundene Arbeitsbelastung; geplante Aufgabe der Erwerbstätigkeit; berufliche Aufstiegschancen; Erwerbstätigkeit aus Finanzgründen; detaillierte Angaben zur Ausbildung und über ausgeübte Tätigkeiten seit Schul- bzw. Ausbildungsabschluß; Gründe für Arbeitsstellenwechsel; Zugehörigkeit zu einer Berufsgruppe; Arbeitslosigkeitszeiten; Einstellung zu Haushalt, Familie und Beruf (Skala); detaillierte Angaben über alle Kinder; Regelung der Kinderbetreuung; empfundene Belastung durch Kinder; Wahrscheinlichkeit für ein weiteres Kind; bedeutende Dinge des Lebens (Skala); Geburtsdatum; Heiratsdatum; Scheidungsdatum; Zeitpunkt der ersten Heirat; Dauer der ersten Ehe; Zusammenleben mit einem Partner; Aufteilung der Entscheidungsbefugnis in der Ehe bzw. Partnerschaft; vermutete bedeutende Dinge des Lebens für Partner (Skala); gewünschte Kinderzahl; Entlastung durch den Partner bei der Kinderbetreuung und im Haushalt; Einstellung zu Kindern (Skala); Kontakthäufigkeit zu Verwandten, Nachbarn und Freunden; erhaltene Hilfe im Haushalt durch diese Personen; soziale Herkunft; Berufstätigkeit der Mutter während der Kindheit der Befragten; Einstellung zu der Berufstätigkeit der Mutter; Geschwisterzahl; früherer Wohnort und Wohnort während der Kindheit; Einstellung zu Kindheitserinnerungen; Beurteilung der eigenen Erziehung; Geburtsjahr der Eltern; Zusammenleben mit den Eltern bzw. Schwiegereltern; empfundene Belastung durch die Arbeit im Haushalt; Einstellung zu Familie und Partnerschaft (Skala), Erwerbstätigkeit, Wochenarbeitszeit und Schichtarbeit des Ehepartners; vermutete Einstellung des Partners zu Ehe, Familie und Kindern (Skala); Verbundenheit der Befragten sowie ihres Partners mit der Kirche; Schulabschluß der Befragten und ihres Partners; Zimmerzahl und Wohnfläche in qm; Wohnstatus; Eigentümer bzw. Hauptmieter des Hauses oder der Wohnung; Miethöhe; Mietkostenträger; Wohndauer in der Wohnung; Umzugshäufigkeit; Bedeutung eines weiteren Kindes (Skala); Teilnahmebereitschaft an weiteren Befragungen; Einverständnis mit dem Abspeichern der Anschrift für Wiederbefragungszwecke. Zum Selbstausfüllen wurden den Befragten folgende Fragen vorgelegt: Beurteilung der derzeitigen finanziellen Lage und erwartete zukünftige Entwicklungen; Einkommen; derzeitige Schwangerschaft; Benutzung von Verhütungsmitteln; Fehlgeburten und Schwangerschaftsabbrüche; Tod von Kindern; Sterilität; Gespräche mit Partner über Verhütungsmittel; Beurteilung der Partnerschaft (Skala); Veränderungen in Partnerschaft; vermutete Beurteilung der Partnerschaft aus Sicht des Partners (Skala). An einige Ehepartner bzw. Partner der Befragten wurden folgende Fragen zusätzlich gestellt: Beurteilung der Partnerschaft (Skala); vermutete Beurteilung der Partnerschaft aus Sicht der Partnerin (Skala); bedeutende Dinge und Lebensziele aus eigener Sicht und aus Sicht der Partnerin (Skala); Einkommen; gewünschte Kinderzahl; Anteil an der Arbeit im Haushalt; Einstellung zu Haushalt, Familie, Kindern und Beruf (Skala); Geburtsdatum; Geschwisterzahl. Demographie: Alter; Familienstand; Kinderzahl; Alter der Kinder (klassiert); Religiosität; Berufstätigkeit; Haushaltszusammensetzung; Interviewerrating: Anwesenheit Dritter beim Interview; Eingriffe dieser Personen in den Interviewverlauf; Kooperationsbereitschaft und Zuverlässigkeit des Befragten; Interviewdauer; Interviewdatum.

Due to moves women in West Berlin and other cities in North Rhine-Westphalia, Lower Saxony and Hesse were also interviewed. Random sample from the files of the resident registry offices. Sample of women of German citizenship between the ages of 18 - 30 years, who had their primary residence in these areas; the follow-up survey was augmented with newly drawn addresses of women between the ages of 18 and 19 years.

Zufallsstichproben aus den Dateien der Einwohnermeldeämter. Auswahl von Frauen deutscher Staatsbürgerschaft im Alter von 18 - 30 Jahren, die in diesen Gebieten ihren ersten Wohnsitz hatten; aufgestockt wurde die Wiederholungsbefragung mit neu gezogenen Adressen von Frauen im Alter von 18 und 19 Jahren.

Oral and written survey with standardized questionnaire.

Mündliche und schriftliche Befragung mit standardisiertem Fragebogen.

Identifier
Source https://search.gesis.org/research_data/ZA1737?lang=de
Metadata Access https://datacatalogue.cessda.eu/oai-pmh/v0/oai?verb=GetRecord&metadataPrefix=oai_ddi25&identifier=06bf95638e82fe37ecc4fd040789f063cee892592d75a07516027c54b40a1719
Provenance
Creator Institut für Bevölkerungsforschung und Sozialpolitik, Universität Bielefeld
Publisher GESIS Data Archive for the Social Sciences; GESIS Datenarchiv für Sozialwissenschaften
Publication Year 1989
Rights C - Data and documents are only released for academic research and teaching after the data depositor's written authorization. For this purpose the Data Archive obtains a written permission with specification of the user and the analysis intention.; C - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre nur nach schriftlicher Genehmigung des Datengebers zugänglich. Das Datenarchiv holt dazu schriftlich die Genehmigung unter Angabe des Benutzers und des Auswertungszweckes ein.
OpenAccess true
Contact http://www.gesis.org/
Representation
Language English; German
Discipline Social Sciences