Purchase Desires and Purchase Behavior of Women

Determining factors of purchase behavior of married women. The course of employment of women who interrupted employment. Topics: length and pressure of time in the search for work; information about occupational education; assessment of the knowledge gained during apprenticeship and applicability of these abilities in last employment; participation in measures for further education; financial support on the part of the employment office for participation in courses; initiator of participation in such courses; frequency of contact with former {female} colleagues; evaluation of the further education measure; employment at a temporary work agency; exercise of honorary activities; frequency of job interviews and applications due to personal initiative; interest in applications for a job for men; time worked each week by spouse; double income; preferred time worked each week; attitude of spouse to one´s own employment; attitude to employment of women (scale); perceived discrimination of women in professional life; assessment of the aptitude of women or men for certain activities; attitude to the choice of male occupations; personal professional position of father and employment of mother during youth of respondent; contributions to retirement insurance; year of birth of children; person caring for children during working hours. The following questions were posed to those not currently working: last activity exercised; interest in employment; search for work; major difficulties in entering or returning to professional life after leave for new parent or maternity leave; frequency of job applications in the last 12 months; interest in resumption of employment with the previous company; registering as job-seeker with the employment office; most important reasons for the search for occupation and employment; tiredness after work; interest in employment in the future; preference for full-time, part-time, work at home or self-employment; dependence of interest in employment on the situation in the job market; temporal perspective for taking up work; search for work through the employment office or on personal initiative. Working women were asked: flexibility in the form of working hours; reasons for the exercise of part-time work; most important disadvantages and difficulties in part-time work; casual work; shift work; measures for job creation; freelancing; work at home; jobsharing; work at a computer terminal; work orientation and job satisfaction; time worked each week; limited work contract; interest in permanent employment; career orientation and prospects of promotion in the company; span of control; sex of immediate superior and of subordinates; comparison of personal education level with that of one´s superior; preference for man or woman as superior; plans for occupational future. The following questions were posed to women who at some time had interrupted their employment: reason for interruption; judgement on interruption of employment in retrospect; information on the course of professional life up to now and reason for the interruption of employment; willingness to make concessions in the search for work; re-employment agreement with employer; registering as unemployed with the employment office; acceptance of temporary activities or vacation substitute during interruption; temporary jobs in the previous company; difficulties in re-integration in occupation.

Bestimmungsgrößen des Erwerbsverhaltens verheirateter Frauen. Berufsverläufe von Frauen, die ihre Erwerbstätigkeit unterbrochen haben. Themen: Dauer und Zeitdruck bei der Arbeitsplatzsuche; Informationen über die berufliche Ausbildung; Einschätzung der erworbenen Kenntnisse während der Lehrzeit und Verwendbarkeit dieser Fertigkeiten bei der letzten Berufstätigkeit; Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen; finanzielle Unterstützung von seiten des Arbeitsamtes für die Teilnahme an Lehrgängen; Initiator der Teilnahme an solchen Kursen; Kontakthäufigkeit zu ehemaligen Kolleginnen; Bewertung der Weiterbildungsmaßnahme; Beschäftigung bei Zeitarbeitsunternehmen; Ausübung ehrenamtlicher Tätigkeiten; Häufigkeit von Vorstellungsgesprächen und Bewerbungen aufgrund von Eigeninitiative; Interesse an Bewerbungen auf einem Arbeitsplatz für Männer; Wochenarbeitszeit des Ehepartners; Doppelverdiener; präferierte Wochenarbeitszeit; Einstellung des Ehepartners zur eigenen Berufstätigkeit; Einstellung zur Berufstätigkeit der Frau (Skala); perzipierte Benachteiligung der Frau im Berufsleben; Einschätzung der Eignung von Frauen oder Männern für bestimmte Tätigkeiten; Einstellung zur Wahl von Männerberufen; eigene berufliche Stellung des Vaters und Berufstätigkeit der Mutter im jugendlichen Alter der Befragten; Beitragszahlungen an die Rentenversicherung; Geburtsjahr der Kinder; Betreuer der Kinder während der Arbeitszeit. An derzeit nicht Berufstätige wurden folgende Fragen gestellt: Zuletzt ausgeübte Tätigkeit; Interesse an Berufstätigkeit; Arbeitsplatzsuche; Hauptschwierigkeiten beim Eintritt bzw. Wiedereintritt ins Berufsleben nach einem Erziehungsurlaub oder Mutterschutz; Häufigkeit der Bewerbungen in den letzten 12 Monaten; Interesse an einer Wiederbeschäftigung im ehemaligen Betrieb; Meldung als Arbeitssuchende beim Arbeitsamt; wichtigste Gründe für die Suche nach einer Berufstätigkeit und Erwerbstätigkeit; Abgespanntheit nach der Arbeit; Interesse an einer Berufstätigkeit in der Zukunft; Präferenz für Vollzeit-, Teilzeit-, Heimarbeit oder Selbständigkeit; Abhängigkeit des Beschäftigungsinteresses von der Lage am Arbeitsmarkt; zeitliche Perspektive für die Arbeitsaufnahme; Arbeitssuche über das Arbeitsamt oder auf eigene Initiative. Berufstätige Frauen wurden gefragt: Flexibilität in der Gestaltung der Arbeitszeit; Gründe für die Ausübung einer Teilzeitarbeit; wichtigste Nachteile und Schwierigkeiten bei der Teilzeitarbeit; Gelegenheitsarbeit; Schichtarbeit; Arbeitsbeschaffungsmaßnahme; freie Mitarbeiterin; Heimarbeit; Jobsharing; Bildschirmarbeit; Arbeitsorientierung und Arbeitszufriedenheit; Wochenarbeitszeit; befristeter Arbeitsvertrag; Interesse an einem Dauerarbeitsverhältnis; Karriereorientierung und Aufstiegsmöglichkeiten im Betrieb; Kontrollspanne; Geschlecht des direkten Vorgesetzten und der Untergebenen; Vergleich des eigenen Ausbildungsniveaus mit dem des Vorgesetzten; Präferenz für Mann oder Frau als Vorgesetzten; berufliche Zukunftspläne. Frauen, die ihre Berufstätigkeit schon mal unterbrochen hatten, wurden zusätzlich gefragt: Unterbrechungsgrund; Beurteilung der Unterbrechung der Berufstätigkeit aus der Rückschau; Angaben über den Verlauf des bisherigen Berufslebens und Grund für die Berufsunterbrechung; Bereitschaft zu Zugeständnissen bei der Arbeitsplatzsuche; Wiedereinstellungsvereinbarung mit dem Arbeitgeber; Arbeitslosigkeitsmeldung an das Arbeitsamt; Übernahme von Aushilfstätigkeiten oder Urlaubsvertretungen während der Unterbrechung; Aushilfsarbeiten im vorherigen Betrieb; Schwierigkeiten bei der Wiedereingliederung in die Berufstätigkeit. Demographie: Alter; Alter der Kinder; Einkommen; Haushaltseinkommen; Haushaltsgröße; Interviewdatum.

Sample of ca. 6000 working and ca. 3000 non-working women of German citizenship between the ages of 15 and 60 years excluding trainees, pupils and students

Auswahl von ca. 6000 berufstätigen und ca. 3000 nicht berufstätigen Frauen

Oral survey with standardized questionnaire

Mündliche Befragung mit standardisiertem Fragebogen

Identifier
Source https://search.gesis.org/research_data/ZA1896?lang=de
Metadata Access https://datacatalogue.cessda.eu/oai-pmh/v0/oai?verb=GetRecord&metadataPrefix=oai_ddi25&identifier=2e4820ba0c8cd4a03653f2fc559e9e8235890ae3194065b210a6b9500ccce1fc
Provenance
Creator Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesanstalt für Arbeit, Nürnberg
Publisher GESIS Data Archive for the Social Sciences; GESIS Datenarchiv für Sozialwissenschaften
Publication Year 1990
Rights A - Data and documents are released for academic research and teaching.; A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
OpenAccess true
Contact http://www.gesis.org/
Representation
Language English; German
Discipline Social Sciences
Spatial Coverage Germany; Deutschland