Use and Abuse of Illegal Drugs, Alcoholic Drinks, Medications and Tobacco Products 1980 (Epidemiological Survey on Substance Abuse)

Konsum von Alkohol, illegalen Drogen und Tabakwaren durch Jugendliche. Bezugsquellen für Drogen. Alkoholkonsum und Rauchen im Elternhaus. Themen: Derzeitige Wohnform; aufgewachsen bei einem Elternteil, beiden Eltern oder Dritten; Familienstand der Eltern; Bewertung des Verhältnisses zum Vater und zur Mutter; Kinderzahl im Elternhaus; Position des Befragten in der Geschwisterfolge; Erziehung der eigenen Kinder nach dem Modell der Erziehung durch die eigenen Eltern; derzeitige oder frühere Berufstätigkeit und berufliche Stellung der Eltern; höchster Schulabschluss der Eltern; höchster Schulabschluss des Befragten; Klasse wiederholt bzw. Schulausbildung abgebrochen; Bewertung des Verhältnisses zu den Lehrern oder Ausbildern; Berufstätigkeit; Häufigkeit früherer Arbeitslosigkeit; derzeit bzw. früher ausgeübter Beruf; berufliche Stellung; Belastungen bei der Hauptbeschäftigung; Ausreißen von zu Hause in der Vergangenheit; Zugehörigkeit zu einer Clique; präferierte Freizeitaktivitäten; Ort für die Freizeitaktivitäten (zu Hause oder außer Haus); allein oder mit anderen verbrachte Freizeit; Anzahl enger Freunde oder Freundinnen; Bezugsperson; Art des Tabakwarenkonsums; Anzahl gerauchter Zigaretten pro Tag; Einstiegsalter beim Rauchen; ehemalige Raucher wurden gefragt: Zeitraum seit Aufgabe des Rauchens; Orte des Tabakwarenerwerbs; Raucherstatus der Eltern und der engen Freunde; Häufigkeit des Konsums ausgewählter alkoholischer und nicht-alkoholischer Getränke; konsumierte Gläser Bier, Wein und Spirituosen pro Woche; Anlässe für Alkoholkonsum; Ort des Alkoholerwerbs; Präferenz für den Erwerb nicht-alkoholischer Getränke, wenn diese in Gaststätten billiger wären als alkoholische Getränke; Alter beim ersten Alkoholkonsum; Alter beim ersten Alkoholexzess; Häufigkeit des Alkoholkonsums der Eltern; Vorrat an alkoholischen Getränken zu Hause; freier oder eingeschränkter Zugang zum Alkoholvorrat; Einstellungen zum Alkoholkonsum (Skala); Situationen für persönlichen Alkoholkonsum (Feuerlein-Skala); Alkoholkonsumenten im Freundeskreis, persönliches Gesundheitsbewusstsein; Beschwerden im letzten Jahr infolge von Alkoholkonsum; regelmäßige bzw. gelegentliche Einnahme von Schmerzmitteln, Abführmitteln, Schlafmitteln, Beruhigungsmitteln, Anregungsmitteln und Appetitzüglern ohne ärztliche Verordnung; detaillierte Angabe konsumierter Rauschmittel; Alter beim ersten Rauschmittelkonsum; Häufigkeit des Rauschmittelkonsums seit Konsumbeginn; Konsumierungsweise (Schlucken, Rauchen, Schnüffeln, Schnupfen, Spritzen); Zeitspanne seit dem letzten Rauschmittelkonsum; Fähigkeit, den Rauschmittelkonsum zu beenden; Gründe für beendeten Rauschmittelkonsum; Bezugsquelle bzw. Kontaktperson für ersten Rauschmittelgebrauch; persönliche Motive für Rauschmittelkonsum; verwendete Medikamente zur Unterdrückung von Angst- oder Unruhezuständen infolge von Rauschmittelmissbrauch; Vertrauensperson bei Drogenproblemen. Personen, die noch kein Rauschmittel probiert haben, wurden gefragt: Bereitschaft zum Haschischrauchen; Rauschmittelkonsum im Freundeskreis; Beschaffungsmöglichkeit von Rauschmitteln innerhalb von 24 Stunden; Einschätzung des Suchtpotentials von Haschisch, Nikotin, Heroin, LSD, Alkohol, Aufputschmitteln und Beruhigungsmitteln; Zufriedenheit mit der Gesellschaftsordnung; Einschätzung der persönlichen Zukunftsaussichten; Suizidgedanken. Demographie: Alter; Geschlecht; Kinderzahl; Haushaltsgröße; Anzahl Personen im Haushalt mit eigenem Einkommen; Haushaltsnettoeinkommen; Bundesland.

Repräsentativerhebung

Schriftliche Befragung mit standardisiertem Fragebogen (außer Bayern: mündliche Befragung)

Identifier
Source https://search.gesis.org/research_data/ZA3695?lang=de
Metadata Access https://datacatalogue.cessda.eu/oai-pmh/v0/oai?verb=GetRecord&metadataPrefix=oai_ddi25&identifier=967a4770fcf04a1f15863b8820f2753b12001d464d7cfde62b1c7b1f7669089f
Provenance
Creator Bundesministerium für Gesundheit, Bonn; IFT, Institut für Therapieforschung, München
Publisher GESIS Data Archive for the Social Sciences; GESIS Datenarchiv für Sozialwissenschaften
Publication Year 2002
Rights C - Data and documents are only released for academic research and teaching after the data depositor's written authorization. For this purpose the Data Archive obtains a written permission with specification of the user and the analysis intention.; C - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre nur nach schriftlicher Genehmigung des Datengebers zugänglich. Das Datenarchiv holt dazu schriftlich die Genehmigung unter Angabe des Benutzers und des Auswertungszweckes ein.
OpenAccess true
Contact http://www.gesis.org/
Representation
Language English; German
Discipline Social Sciences