Reproduktives Verhalten von Frauen und Paaren. Sozialökonomische und psychosoziale Determinanten 1990 (Bevölkerungsbefragung) Reproductive Behavior of Women and Couples. Social-Economic and Psycho-Social Determinants 1990 (Population Survey)

DOI

Sozioepidemiologische Untersuchung zur Situation von Frauen in verschiedenen Lebensbereichen zur Zeit der gesellschaftlichen Wende in der DDR.

Themen: Aufgewachsen in ländlichem oder städtischem Gebiet; Bezugspersonen in der Kindheit; Anzahl der Geschwister; heutiges Verhältnis zu den Eltern; Familienstand; Dauer des Zusammenlebens mit jetzigem Partner; Charakterisierung der gegenwärtigen Partnerbeziehung; Wunsch, gemeinsam alt zu werden; Einschätzung der Partnerschaft bisher (Skala); Arbeitsteilung im Haushalt (Skala); verfügbare Zeit pro Tag für persönliche Interessen; Kinderwunsch der Befragten und der Partner unter konkreten und unter idealen Lebensumständen; Gründe gegen ein weiteres Kind (Skala); Anzahl und Alter der Kinder; Probleme nach Entbindung; Gesundheitszustand der Neugeborenen; Betreuung des jüngsten Kindes in ersten drei Jahren; Präferenz für bestimmte Personen zur Betreuung der Kinder in ersten drei Jahren aus heutiger Sicht; Zufriedenheit mit der Erziehung und Betreuung in der Kinderkrippe; Präferenz für oder gegen die Kinderkrippe in ihrer jetzigen Form; Alter bei erster Menstruation und bei erstem Intimverkehr; Regelmäßigkeit gynäkologischer Untersuchungen; Tod- oder Fehlgeburten; bisherige Schwangerschaften: ihr Verlauf und ihr Ausgang; Wunsch nach Schwangerschaft; Spezialbehandlung zur Förderung einer Schwangerschaft; Haltung zur Empfängnisverhütung allgemein; praktizierte Methode der Empfängnisverhütung; Gründe gegen Empfängnisverhütung; Informationsstand bezüglich Methoden der Empfängnisverhütung; gegenwärtige Schwangerschaft und Haltung dazu; Gründe für bzw. gegen die Pille (Skala); ärztliche Beratung zu Methoden der Empfängnisverhütung; Häufigkeit des Intimverkehrs; Haltung zur Rechtssituation bezüglich Schwangerschaftsabbrüchen in der DDR; Selbsteinschätzung des Gesundheitszustands; ärztliche Betreuung; gegenwärtige Krankheiten und regelmäßige Einnahme von Medikamenten; Art des Sexuallebens in der Partnerbeziehung und Zufriedenheit damit; weitere Auskünfte der Befragten auch über die Partner beziehen sich auf die gegenwärtige schulische oder berufliche Aus- oder Weiterbildung, den Schul- oder Berufsabschluß, die gegenwärtige Arbeitstätigkeit und Schichtarbeit; Voll- oder Teilzeitbeschäftigung, leitende Tätigkeit, Schichteinstufung; Zufriedenheit mit der Arbeitstätigkeit und ihre Übereinstimmung mit Berufsziel; Präferenz für Familie oder Beruf; Mietverhältnis; Größe und Ausstattung der Wohnung; Zahl der Haushaltsmitglieder; Eigentumsverhältnis bezüglich der Wohnung; Zufriedenheit mit den Wohnbedingungen; Zahl der Haushaltsmitglieder mit eigenem Einkommen; Höhe des Haushaltsnettoeinkommens; Selbsteinschätzung der finanziellen Situation und des Lebensstandards.

Socio-epidemiological investigation on the situation of women in various areas of life at the time of the social turning point in the GDR. Topics: Having grown up in rural or urban area; reference persons in childhood; number of siblings; today's relationship with parents; marital status; length of living together with current partner; characterization of current partner relation; desire to grow old together; assessment of the partnership up to now (scale); division of labor in the household (scale); time available each day for personal interests; desire for children of respondents and partners under specific and under ideal circumstances; reasons against another child (scale); number and ages of children; problems after delivery; condition of health of newborn babies; care of youngest child in first three years; preference for certain persons for care of children in first three years from today's view; satisfaction with child-raising and care in day-nursery; preference for or against day-nursery in its current form; age at first menstruation and first intimacy; regularity of gynecological check-ups; stillbirths or miscarriages; previous pregnancies: their course and result; desire for pregnancy; special treatment to promote pregnancy; stand on contraception in general; method of contraception practiced; reasons against contraception; level of information regarding methods of contraception; current pregnancy and stand on it; reasons for or against the pill (scale); medical advice on methods of contraception; frequency of intimacy; stand on the legal situation regarding abortion in the GDR; self-assessment of condition of health; medical care; current illnesses and regular use of medication; type of sex life in partner relation and satisfaction with it; further information of respondents also about partners regarding current school or occupational training or further education, school degree or vocational certificate, current employment and shift work; full-time or part-time employment, management activity, classification of social class; satisfaction with employment and its agreement with occupational goal; preference for family or occupation; tenancy; size and equipment of residence; number of members of household; property relationship regarding residence; satisfaction with housing conditions; number of members of household with their own income; amount of net household income; self-assessment of financial situation and standard of living.

Frauen von 15 bis 45 Jahren, die ihren Hauptwohnsitz in Berlin (Ost) haben.

Women of 15 to 45 years who have their main place of residence in Berlin (East).

Auswahlverfahren Kommentar: Geschichtete Zufallsauswahl

Sampling Procedure Comment: Stratified random sample

Unter der ZA-Studien-Nr. 6386 ist die Zusatzbefragung von Frauen, die während des Erhebungszeitraumes einen Schwangerschaftsabbruch in einer Ostberliner Klinik vornehmen lassen haben, archiviert.

The supplementary survey of women who had undertaken an abortion in an East Berlin clinic during the survey period is archived under ZA Study No. 6386.

Mündliche Befragung mit standardisiertem Fragebogen

Oral survey with standardized questionnaire

Identifier
DOI https://doi.org/10.4232/1.6387
Metadata Access https://www.da-ra.de/oaip/oai?verb=GetRecord&metadataPrefix=oai_dc&identifier=oai:oai.da-ra.de:6154
Provenance
Creator Institut für Sozialhygiene und Organisation des Gesundheitswesens, Berlin
Publisher GESIS Data Archive
Contributor Berliner AerztInnen (Allgemeinmediziner, Gynaekologen, Wissenschaftler)
Publication Year 1991
Rights All metadata from GESIS DBK are available free of restriction under the Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication. However, GESIS requests that you actively acknowledge and give attribution to all metadata sources, such as the data providers and any data aggregators, including GESIS. For further information see https://dbk.gesis.org/dbksearch/guidelines.asp; Delivery; C - Data and documents are only released for academic research and teaching after the data depositor’s written authorization. For this purpose the Data Archive obtains a written permission with specification of the user and the analysis intention.
OpenAccess true
Contact GESIS Data Archive
Representation
Language German
Resource Type Dataset; Umfrage- und Aggregatdaten; Survey and aggregate data
Discipline Life Sciences; Medicine
Spatial Coverage Berlin; East Germany: Berlin; Ostdeutschland: Berlin; 1990-09 - 1991-10