Gesellschaftliche und politische Einstellungen 2018 (Kumulierter Datensatz, 1. Quartal) Social and Political Attitudes 2018 (Cumulated Data Set)

DOI

Bewertung der eigenen finanziellen Lage. Bewertungen der allgemeinen Lebenslage und Wahrnehmung der Politik der Bundesregierung. Bewertung der welt- bzw. europapolitischen Lage.

  1. Bewertung der eigenen finanziellen Lage: Bewertung der eigenen finanziellen Situation im Vergleich mit der vor einem Jahr; erwartete Veränderung der eigenen finanziellen Situation; günstiger Zeitpunkt für größere Anschaffungen vs. eher zurückhalten; vermutete eher optimistische oder pessimistische Fremdeinschätzung der wirtschaftlichen Situation.

  2. Bewertungen der allgemeinen Lebenslage und Wahrnehmung der Politik der Bundesregierung: Entwicklung der Dinge im Land in die richtige Richtung; Zufriedenheit in ausgewählten Lebens- und Problembereichen (Lage am Arbeitsmarkt, Schutz vor Gewalt und Kriminalität, Ausmaß sozialer Gerechtigkeit, Lebensqualität in Deutschland, Finanzlage der öffentlichen Haushalte, Schul- und Bildungssystem in Deutschland, Integration von Migranten und Ausländern, mit der Aufnahme bzw. dem Umgang von Flüchtlingen und Asylbewerbern, Sicherung der Altersversorgung in Deutschland); wahrgenommene Themen der Bundesregierung (z.B. Debatten oder Gesetzesvorhaben) in den vergangenen Wochen (offen).

  3. Bewertung der welt- bzw. europapolitischen Lage: Sorgen um den Weltfrieden; weltweite Krisen mit Bedrohungspotential für Deutschland (offen); Meinung zur außenpolitischen Rolle Deutschlands in der Welt im Hinblick auf die weltpolitische Lage (mehr vs. weniger Verantwortung übernehmen, tut bereits genug); Meinung zur Rolle Deutschlands in der EU (nimmt zu wenig vs. zu viel Rücksicht auf andere Mitgliedsstaaten, genau richtig).

Demographie: Geschlecht; Alter; Erwerbsstatus; Schulabschluss; Haushaltsnettoeinkommen (klassiert); Bundestagswahlabsicht; Bundestagswahlverhalten.

Zusätzlich verkodet wurde: Quartal; Region Ost/West; Gewichtsfaktor. Assessment of own financial situation. Assessment of the general living situation and perception of the policy of the federal government. Assessment of the the world situation and of the European situation.

  1. Assessment of own financial situation: assessment of own financial situation compared with the situation one year ago; expected change in own financial situation; favorable time for larger acquisitions vs. hold back; suspected rather optimistic or pessimistic estimation of the economic situation in the circle of acquaintances.

  2. Assessment of the general living situation and perception of the policy of the federal government: development in the country in the right direction; satisfaction in selected areas of life and problem areas (situation on the labor market, protection against violence and crime, extent of social justice, quality of life in Germany, financial situation of public budgets, school and education system in Germany, integration of migrants and foreigners, dealing with refugees and asylum seekers, securing retirement benefits in Germany); perception of policy topics of the federal government (for example, debates or legislative proposals) in the past weeks (open).

  3. Assessment of the world situation and the European situation: worries about world peace; worldwide crises with potential threat to Germany (open); opinion on Germany´s foreign policy role in the world in terms of the global political situation (taking more vs. less responsibility, already doing enough); opinion on the role of Germany in the EU (takes too little consideration vs. too much consideration for other Member States, just right).

Demography: sex; age; employment status; education; household net income (classified); general election intentions; federal election behavior.

In addition: region east / west; weighting factor. Wahlberechtigte Bevölkerung ab 18 Jahren Eligible voters aged 18 and over Wahrscheinlichkeitsauswahl: Mehrstufige Zufallsauswahl Probability Sample: Multistage Sample Die Studie wurde im Auftrag des Bundespresseamtes durchgeführt und ist die Fortführung der Kumulationen von 2016 (ZA6629) und 2017 (ZA6635). Diese Umfrage wird fortgesetzt. Die Publikationen der nächsten Versionen sind für folgende Termine geplant: Version 2 (1. und 2. Quartal): 28.12.2018 Version 3 (1. bis 3. Quartal): 29.03.2019 Version 4 (komplett): 28.06.2019 The study was carried out on behalf of the Federal Press Office. The study is the continuation of the cumulations of 2016 (ZA6629) and 2017 (ZA6635). This survey will continue. The publications of the next versions are planned for the following dates: Version 2 (first and second quarter): 28.12.2018 Version 3 (1st to 3rd quarter): 29.03.2019 Version 4 (complete): 28.06.2019 Telefonisches Interview: CATI (Computerunterstützte telefonische Befragung) Telephone interview: CATI (Computer Assisted Telephone Interview)

Identifier
DOI http://dx.doi.org/doi:10.4232/1.13088
Metadata Access https://www.da-ra.de/oaip/oai?verb=GetRecord&metadataPrefix=oai_dc&identifier=oai:oai.da-ra.de:656467
Provenance
Creator Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, Berlin
Publisher GESIS Data Archive
Contributor forsa, Berlin
Publication Year 2018
Rights Alle im GESIS DBK veröffentlichten Metadaten sind frei verfügbar unter den Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication. GESIS bittet jedoch darum, dass Sie alle Metadatenquellen anerkennen und sie nennen, etwa die Datengeber oder jeglichen Aggregator, inklusive GESIS selbst. Für weitere Informationen siehe https://dbk.gesis.org/dbksearch/guidelines.asp?db=d;All metadata from GESIS DBK are available free of restriction under the Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication. However, GESIS requests that you actively acknowledge and give attribution to all metadata sources, such as the data providers and any data aggregators, including GESIS. For further information see https://dbk.gesis.org/dbksearch/guidelines.asp;Download;0 - Daten und Dokumente sind für jedermann freigegeben.;0 - Data and documents are released for everybody.
Contact GESIS Data Archive
Representation
Language German
Resource Type Dataset
Coverage
Discipline Not stated
Spatial Coverage {Germany,"2018-01-02 - 2018-03-29"}
Temporal Coverage period : ( None - 2018-01-02T11:59:59Z )